Zum Projekt

Wer hinter „Veitshöchheim isst besser“ steckt

Mein Name ist Rainer Brell, ich bin 1968 geboren und seit über 20 Jahren stolzer Veitshöchheimer.
Foto von Rainer Brell

In der Gastronomie bin ich aufgewachsen und so war es auch nicht verwunderlich, dass ich wie meine drei Brüder den Beruf des Kochs erlernt habe. Leider konnte ich diesen schönen Broterwerb ab meinem 21. Lebensjahr nicht mehr professionell ausüben, da ich völlig erblindete.

Die Leidenschaft zu gutem Essen und Trinken ist jedoch geblieben bzw. hat im Laufe der Jahre noch zugenommen.

Die Motivation zu „Veitshöchheim isst besser“

Es gibt tonnenweise Rezepte im Internet, jeder hat Regale voll mit Kochbüchern und über 100 Kochshows wetteifern im Fernsehen um die Gunst der Zuschauer. Und dennoch stellen wir uns alle immer wieder von Neuem die Frage: „Was soll ich morgen kochen?“

Warum eigentlich, wenn es doch ein so großes Angebot gibt? Was im Internet und in Büchern steht, ist schön bebildert, aber schmeckt das auch? Was im TV als Show gezeigt wird, ist oft nicht realistisch im Alltag nachzukochen und es fehlt auch die Person im Haushalt, die „Ich hab da mal was vorbereitet“ auch wirklich vorbereitet hat.

Oft tauscht man sich jedoch mit Bekannten und Nachbarn über das schöne Thema „Essen“ aus und nicht selten wandern gute, erprobte Rezepte von Einem zum Anderen. Und genau dies möchte ich auf diesem Blog erreichen.

Was Sie bei „Veitshöchheim isst besser“ erwartet

Ich habe viele Erfahrungen in der Hotel-Küche machen dürfen und dort Dank meiner Familie auch noch immer einen guten Draht dorthin. Daneben koche ich seit über 25 Jahren in einer normalen Haushaltsküche, was anfänglich alles andere als einfach war.

Nun kann ich „das Beste aus zwei Welten“ in diesen Blog vereinen und mein Wissen an Sie weitergeben.

Den Fokus beim Kochen lege ich dabei auf

  • Gesunde Ernährung
  • Zeitsparendes Kochen
  • Regionalität
  • Wenig Geschirr
  • Saisonale Produkte

Nicht immer ist alles umzusetzen, aber was immer stimmen muss, ist, dass das Ergebnis optimal schmeckt und Freude bereitet und das kann man ohne Fertigprodukte einfach hinbekommen.

Wo sind die Bilder?

Sie vermissen bei meinen Rezepten die Bilder? Sie werden aus gutem Grund keine finden, denn ich möchte, dass Sie sich das Ergebnis vor Ihrem inneren Auge anhand des Rezeptes vorstellen.

Würde ich Bilder einstellen, so würden Sie sich primär davon inspirieren lassen und so manche Leckerei nicht ausprobieren, weil sie Ihnen optisch nicht gefällt. Ein zweiter Grund für die Bilderlosigkeit der Rezepte ist, dass ich nicht möchte, dass Sie selbst von Ihrem Ergebnis enttäuscht sind, weil es vielleicht nicht so aussieht, wie vorher abgebildet.

Kein Rezept verpassen

Damit Sie nicht ständig diese Seite beobachten müssen, ob sich ein neues Rezept im Blog befindet und Sie trotzdem zeitnah von den interessanten Leckereien von „Veitshöchheim ist besser“ profitieren, empfehle ich Ihnen, sich in meinen Genießer-Verteiler einzutragen, sodass Sie per E-Mail immer auf dem Laufenden sind und nichts verpassen:


 

„Veitshöchheim isst besser“ lebt vom Mitmachen

Wenn Sie Fragen zu einem Rezept haben oder Ihre eigenen Ergänzungen und/oder Erfahrungen zu einem Blog-Eintrag machen möchten, geben Sie bitte einen Kommentar zum Rezept ab, denn so können alle davon profitieren.

Sie können mir auch sehr gerne über dieses Formular ein von Ihnen erprobtes Rezept zur Veröffentlichung zusenden.

Ich wünsche Ihnen einen guten Appetit
Rainer Brell, Ihr Koch von nebenan

Postskriptum

Mein persönlicher Dank geht an Frau Michaela Steidl vom WordPress Bistro, da sie mich fachkundig beraten hat.