Rosmaries zarte Schokoladenbällchen

Zutaten für den Teig

  • 200 Gramm Butter
  • 200 Gramm Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eigelb
  • 200 Gramm Mehl
  • 10 Gramm Kakao
  • 2 Teelöffel gemahlene Mandeln

Zutaten für die Füllung

  • 150 Gramm Marzipanrohmasse
  • Etwas Rum

Zutaten für das Dekor

  • 100 Gramm helle oder dunkle Kuvertüre
  • Etwas Puderzucker

Zubereitung

Butter, Zucker und Salz schaumig rühren, die Eigelbe nach und nach dazugeben, gesiebtes Mehl, Kakaopulver zusammen mit den Mandeln unter die Butter-Ei-Masse rühren. Die Masse in einen Spritzbeutel (Lochtülle) füllen und gleichmäßige Halbkugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Bei 180 Grad backen, danach auskühlen lassen. Die Marzipanrohmasse mit etwas Rum glattarbeiten, die Hälfte (flache Seite) der Kugeln damit bestreichen und mit einer unbestrichenen Halbkugel zusammensetzen. Zum Schluss die Hälfte des Plätzchens in erwärmte, flüssige Schokoladenglasur (hell oder dunkel) tauchen, erkalten lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.