Knackige Haferflockenplätzchen mit Schokoklecks

Haferflockenplätzchen auf einem Teller mit Serviette

Zubereitung

  • 230 Gramm Butter schmelzen und abkühlen lassen.

  • 150 Gramm feine Haferflocken, 130 Gramm Vanillezucker, 100 Gramm Mehl und 1 Teelöffel Backpulver vermischen.

  • Die noch leicht flüssige, aber nicht mehr heiße, Butter dazugeben und alles zu einem Teig verkneten.

  • Den Teig zugedeckt gut 2 Stunden kalt stellen.

  • Kleine Kugeln, etwa in der Größe einer Herzkirsche, drehen.

  • Die Kugeln mit etwa 5 cm Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.

  • Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad zirka 10 Minuten backen.

  • 30 Gramm feine Haferflocken ohne Fett in einer Pfanne unter Rühren goldbraun rösten.

  • Die Kuvertüre schmelzen und einen Klecks davon auf die abgekühlten Plätzchen geben.

  • Auf die Kuvertüre ein wenig von den gerösteten Haferflocken streuen und andrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.