Darm mit Charme, viel besser als ich dachte

mehr als ein Blick durchs Hintertürchen

Das Buch Darm mit Charme

Als Auszubildender oder Jungkoch lernt man, wie Nahrungsmittel schnell, effizient und technisch optimal zubereitet werden. Wird man dann etwas reifer, so tritt die Ästhetik immer mehr in den Vordergrund. Als blinder Koch und Esser wird die Sensorik zunehmend geschärft. Und als Ausdauersportler interessiert man sich immer mehr für Inhalt und Wirkungsweise der Nahrungsmittel, die man täglich konsumiert. Aber wo das alles wirklich „hinführt“, damit habe ich mich noch nie richtig beschäftigt.

Foto von Giulia Enders

Die Autorin Giulia Enders, eine junge Medizinstudentin, hat sich in das Thema “Darm” “verliebt” und darüber einen sehr bekannten Bestseller mit dem namen “Darm mit Charme” geschrieben.

Lange Zeit wollte ich an dieses Werk nicht so recht ran, weil das nicht so die spannendste Materie ist – so dachte ich zumindest -, aber es geht in diesem Buch bei weitem nicht nur um den “Darm”, sondern eher über den gesamten Weg der Nahrung, die sie in unserem Körper zurücklegt. Was passiert im Mund, wenn ich dort eine Nocke Mousse au Chocolate versenke? Welchen Weg nimmt diese Köstlichkeit durch den Körper? Tut die schokoladige Versuchung unserem Organismus gut oder doch eher nicht?

Dank dieses tollen Sachbuches ist mir vieles wieder ins Gedächtnis gerutscht, was ich – weil unbequem – vergessen habe, aber auch viel Neues habe ich lernen dürfen. Meine Ernährung werde ich jetzt noch einmal genauer betrachten, jedoch ohne Verzicht auf den Genuss beim Essen, was mir immer sehr wichtig ist.

ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen, da es sehr informativ, witzig und spritzig, doch vor allem kurzweilig geschrieben ist. Sie finden hier eine kleine Leseprobe und hier die Möglichkeit, mehr über das Buch in seinen verschiedenen Formen (Druck/Audio/E-Book) zu erfahren.

Abschließend noch ein Video von Giulia Enders zu Gast bei Markus Lanz, durch das Sie einen sehr guten Einblick in das Thema erhalten und vor allem die Autorin kennen lernen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.