Hefezopf mit schokoladiger Apfel-Nuss-Füllung

Ein bisschen fummelig Dieser Hefezopf ist ein wenig ungewöhnlich zu flechten, aber das Ergebnis schaut sehr gut aus und der Zopf selbst ist extrem lecker und saftig. Der Hefeteig 100 Gramm Milch und die gleiche Menge Sahne mit 80 Gramm Vanillezucker miteinander verrühren und erwärmen (gut handwarm). In die Mischung einen Stein frische Hefe bröckeln […]

Original Veitshöchheimer Zwiebelkuchen

Dank Sauerteig sehr schmackhaft In Franken ist die Weinlese in vollem Gange und der Federweiße und Federrote werden direkt bei den Winzern angeboten. Dazu passt wunderbar dieser herzhafte Zwiebelkuchen. Zubereitung zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Lauch waschen, halbieren und auch entsprechend schneiden. Geschnitten sollten 750 Gramm Zwiebeln und 250 Gramm Lauch vorrätig sein. […]

Powidl oder Latwerge, das schwarze Gold

Pflaumiger geht’s nicht Latwerge (Schweiz) oder auch Powidl (Österreich) ist ein sehr stark eingekochtes Mus aus Zwetschgen oder Pflaumen. Der Ursprung dieser Delikatesse liegt im Österreichischem und Böhmischen. Die traditionelle, bäuerliche Powidl-Herstellung war ein spätherbstliches Gesellschaftsereignis, bei dem dieses Zwetschgenmus gemeinschaftlich in großen Mengen als Wintervorrat und natürliches Süßungsmittel hergestellt wurde. Da das zäh Gekochte […]

Selbstgemachtes Apfelmus

Die Mühe lohnt sich Gekauftes Apfelmus ist oft mit chemischen Zusatzstoffen versehen, damit es extrem lange haltbar bleibt. Zusätzlich wird es noch mit ungesundem Zucker gesüßt und kommt ziemlich „flüssig“ daher. Selbstgemachtes Apfelmus ist ein wenig zeitaufwändiger, aber meist ist es eine „einmalige“ Angelegenheit, man weiß, was drin ist und dass es lecker schmeckt. Wer […]

Die flotte Lotte

Einfach fein Ein handbetriebenes Küchengerät zum Passieren von Obst, Gemüse oder anderen Nahrungsmitteln ist die sogenannte „Flotte Lotte“. Ein feines Sieb, welches innen mit rotorartigen Blättern oder einer Walze bestückt ist, wird mit einer Handkurbel versehen, zu einer Art Mühle, denn die Walze oder Blätter drücken die Lebensmittel sanft und geschmeidig durch das Sieb, so […]

Heiße Zimtpflaumen mit Walnusseis

Herrlich herbstliches Dessert Pflaumen, Zimt und Walnüsse harmonieren einfach traumhaft miteinander und wenn dann noch „heiß“ auf „Eis“ trifft, dann entsteht eine himmlische Komposition. Zubereitung 0,2 Liter Flüssigkeit mit einem oder zwei Esslöffeln Vanillezucker und einem gut gehäuften Teelöffel Speisestärke in einen kleinen topf geben und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen alles langsam zum […]

Bruno, Chef de Police – Krimis zum Anbeißen

Der Genuss steht im Vordergrund Bruno ist ein sympathischer Provinzpolizist in der verschlafenen Kleinstadt Saint-Denis im Pèrigord. Üblicherweise jagt der alleinstehende Chef de police Käsediebe, geht Beschwerden älterer Damen nach, die sich über unsittliche Kleidungsgewohnheiten der Jugend von heute mokieren und hilft vor allem wo er kann. Die Dorfbewohner sind eine verschworene Gemeinschaft und Bruno […]

Altveitshöchheimer Apfelkuchen – saftig bis zum letzten Biss

Zubereitung 500 Gramm Äpfel (zum Beispiel Boskoop) schälen, entkernen, in kleine feine Würfel schneiden und mit 4 Esslöffel Rum marinieren. 200 Gramm selbstgemachten Vanillezucker mit 4 Eigelb gut 4 Minuten sehr schaumig schlagen und danach 250 Gramm weiche Butter (Zimmertemperatur) darunter mischen und die Masse weiter schaumig rühren. 200 Gramm Mehl mit 2 Esslöffeln Kakaopulver, […]

Pesto – nicht nur alla genovese

Herkunft Der oder auch das Pesto ist eine ungekochte Sauce, die in der italienischen Küche meist zu Nudeln gereicht wird und aus der Region Ligurien kommt. Der Name „Pesto“ selbst stammt auch aus dem Italienischen, denn zerstoßen heißt „pestare“. Deshalb wurden die Zutaten traditionell auch in einem Mörser zerstoßen, was sich heute auch noch empfiehlt, […]